Ergänzungen und Anpassungen zum Kalkulationshandbuch


Barrierefreie Version

Schnellnavigation im Dokument


Inhalt

Die Ergänzungen und Anpassungen zum Kalkulationshandbuch sollen eine qualitative Verbesserung der Fallkostenkalkulation unterstützen, die sich in einer möglichst differenzierten, aufwandsgerechten und leistungsbezogenen Kostenzuordnung auf den jeweiligen Behandlungsfall darstellt. Die Ergänzungen und Anpassungen basieren auf den bisherigen Kalkulationserfahrungen und werden in unregelmäßigen Abständen aktualisiert.

Endoskopie

Um die Sachgerechtigkeit der Vergütung in der gastroenterologischen Endoskopie bereits frühzeitig anzuheben, legen wir Ihnen nahe, in der Übergangsphase (Datenjahr 2016) für die Gemeinkostenzuordnung im Leistungsbereich der gastroenterologischen Endoskopie den bereitgestellten Leistungskatalog anzuwenden. Der Leistungskatalog basiert auf den aktuell kodierten OPS-Kodes und verwendet diese für die Kostenzuordnung. Die den einzelnen Leistungen zuzuordnenden Kostensätze werden durch die individuelle Situation der Kostenstelle vorgegeben. Die Relationen der Kostenzuordnung zu den verschiedenen endoskopischen Leistungen werden über den Leistungskatalog auf Basis der bestehenden OPS-Erfassung vorgegeben. Die Gewichte zur Kostenzuordnung wurden anhand von Eingriffszeiten aus 119 Krankenhäusern ermittelt und stellen somit den aktuellsten Gewichtungskatalog in der gastroenterologischen Endoskopie dar. Mit der Verwendung dieses Leistungskatalogs geht bereits eine deutliche Verbesserung der Abbildung der gastroenterologischen Endoskopie einher. Hinweise zur Anwendung des Leistungskataloges für die gastroenterologische Endoskopie stellen wir Ihnen ebenfalls zum Herunterladen zur Verfügung.

13.01.2017: Leistungskatalog gastroenterologische Endoskopie
Download ZIP-Datei (komprimiert) Leistungskatalog_gastroenterologische_Endoskopie.zip (278,67 kB) Download-Hilfe?

seitenübergreifender Abschnitt